Blog
Samstag, 21. Oktober 2017 - 19:30 Uhr

Jahrestag

Dienstag, 07. Oktober 2014 - 05:31 Uhr

Alles grünt und blüht, es wird wärmer, die Tage werden länger. Die Floriade hat begonnen, Canberras Frühjahrsblumenschau, der erste Event, den ich nach meiner Ankunft vor einem Jahr besucht habe.

Canberra ist für mich bisher ein guter Posten. Die Beschaulichkeit der Stadt lerne ich immer mehr zu schätzen: Tanzen, Walken, Networken, und mit meiner Kamera auf Jagd nach guten Motiven für meine Artikel – dazu aufgeschlossene Menschen und ein interessanter Austausch – wunderbar.

 


Ostk├╝ste

Dienstag, 07. Oktober 2014 - 05:30 Uhr

Die Ostküste zu sehen war ein spannendes Erlebnis – Bayron Bay, Brisbane, Hervey Bay, Airly Beach, Cairns. Insgesamt 2700 Kilometer. Das „Whale Watching“ war atemberaubend, die Seeschildkröten des Great Barrier Reef haben uns fasziniert. Doch je weiter nach Norden wir kamen, desto touristischer wurde es. Irgendwie scheinen mindestens 50% der Besucher aus Deutschland zu kommen, selbst von den Backpackern. Es ist gut zu wissen, was die Küste alles bietet – aber mir war es definitiv zu viel Trubel.


Senior

Donnerstag, 25. September 2014 - 03:16 Uhr

Anfang September haben unsere Tochter und ich die Ostküste Australiens bereist – ein „Low Budget“ Urlaub. Die Monatskarte für Greyhound von Sydney nach Cairns kostete  mich als „Senior“ (über 55) 50$ weniger. Nette Überraschung, aber ich weiß nicht wirklich, ob ich das so toll finde…...


WWI

Mittwoch, 27. August 2014 - 09:35 Uhr

Der Ersten Weltkrieg (World War I) hat für Australien eine besondere Bedeutung. Die zur Unterstützung Großbritanniens entsandte Freiwilligenarmee erlitt große Verluste, ein prägendes Ereignis für die damals junge australische Nation. Das Symbol dafür ist Gallipoli. Beim vergeblichen Versuch, die Anhöhen der Halbinsel Gallipoli im Süden der Stadt Istanbul zu stürmen, fanden zahlreiche australischen und neuseeländischen Soldaten den Tod. Der ANZAC*-Day - der 25. April, an dem die Truppen gemeinsam in Gallipoli an Land gingen -  ist in beiden Ländern ein Feiertag.

Der Opfer dieses Krieges, der vor 100 Jahren begann, gedenkt Australien in diesem Jahr mit vielfältigen Veranstaltungen, mit Gottesdiensten und Gedenkfeiern, der Premiere eines eigens komponierten Requiems in der Sydney Town Hall ,Fernsehserien wie „ANZAC GIRLS“ oder „The War That Changed Us“„ sowie Sonderausstellungen. Gallipoli gilt inzwischen als Gründungmythos Australiens.

Gerade für Deutsche ist dies eine ganz neue Sichtweise auf diese Zeit.

*Australian and New Zealand Army Corps


UGG Boots

Mittwoch, 13. August 2014 - 07:24 Uhr

Kaufen oder nicht kaufen – das war die Frage! Unsere Tochter und ich haben  jetzt welche – im Ausverkauf in Sydney für 50 $ ! "Bliss"!. Herrlich warm auf den im Winter eisigen Fußböden im Haus. Sie kommen immerhin ursprünglich aus Australien, außen Schafsleder, innen Schaffell - wunderbar..


Australiens Mitte

Mittwoch, 13. August 2014 - 07:20 Uhr

Man kann nicht drei Jahre in Australien gelebt haben und nicht am Ayers Rock („Urulu“)gewesen sein, oder? Die Meinungen darüber sind sehr unterschiedlich  - von: absolutes „Must“ bis: „Touristennepp“.

Wir sind letzte Woche 3 Tage zum „Urulu“ geflogen - es war schon beeindruckend. Der Gang um das rote Felsmassiv war spannend und selbst in der Wintersonne schweißtreibend, jetzt in der Hochsaison natürlich gut besucht, aber nicht völlig überlaufen. Richtig begeistert waren wir von der Wanderung durch das „Valley oft the Wind“ in den „Olgas“(Kata Tjuta), 36 Felsformationen ca 40km westlich des „Urulu“. Man erklimmt zwischen steilen roten Felskegeln einen Pass und steigt dann ab in ein herrliches Tal.

 


Gelungen

Donnerstag, 31. Juli 2014 - 00:32 Uhr

Letzte Woche habe ich meinen Mann nach Melbourne begleitet. Er hielt einen Einführungsvortrag zum Thema „ International Diplomacy“ an einer der dortigen Universitäten. Als wir eintrafen fragte mich der Professor -er wusste von unserem Buch - ob ich nicht auch ein wenig vortragen wollte. Ups – aber die Chance, über unser Thema zu reden, Anke! Während mein Mann seinen Vortrag hielt, bastelte ich also im Geist heftig an meinem. Ich hab´s dann recht gut hinbekommen – ohne Wörterbuch, ohne Notizen. Das stetige Repetieren schottischer Tänzen seit über 20 Jahren stärkt etliche Fähigkeiten. Und von dem Thema „mitausreisender Parter/ mitausreisende Partnerin hatten die Studenten noch nichts gehört!

 


Gestaunt

Mittwoch, 30. Juli 2014 - 01:06 Uhr

„Are you winterschooling?“ war die Frage einer meiner Mittänzerinnen – also ob ich an der „Australian Winter School“ des RSCDS (der Royal Scottish Country Dance Society) in Canberra teilnehmen würde. Mach ich, aber das man das so ausdrücken kann!

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9   |   10   |   11   |   12   |   13   |   14   |   15   |   16   |   17   |   18   |   19   |   20   |   21   |   22   |   23   |   24   |   25